Diamant in all seinen Facetten in Brügge: 30 Jahre HRD Awards

Diamant in all seinen Facetten in Brügge: 30 Jahre HRD Awards

Das Diamantenmuseum Brügge präsentiert die Ausstellung „Diamour“: 26.04.2014 – 02.11.2014

Das Diamantenmuseum Brügge präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Antwerpener Hoge Raad voor Diamant (Hoher Rat für Diamanten) vom 26. April bis zum 2. November die Ausstellung „Diamour – 30 Jahre HRD Awards“. Die HRD Awards sind der weltweit bedeutendste Wettbewerb für zeitgenössischen Diamantschmuck. Dieser Wettbewerb wird alle zwei Jahre veranstaltet, um die vielfältigen, ästhetischen und künstlerischen Facetten von Diamanten einem breiten Publikum zu präsentieren. Das Diamantenmuseum in Brügge ist das einzige Diamantenmuseum in Belgien und das führende Museum seiner Art in Europa.

Das Diamantenmuseum Brügge präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Antwerpener Hoge Raad voor Diamant (Hoher Rat für Diamanten) vom 26. April bis zum 2. November die Ausstellung „Diamour – 30 Jahre HRD Awards“.

In diesem Jahr kommen die Gewinner und hoch bewerteten Finalisten der letzten 30 Jahre erstmals an einem Ort zusammen. Neben Ringen, Armreifen, Ketten und Broschen wird der markante Mundschmuck „Tache de Beauté“ zu sehen sein. Europas führendes Diamantenmuseum in Brügge zeigt den Ursprung und die kreativen Gestaltungsmöglichkeiten dieser Juwelen auf höchst glanzvollem Niveau.

In Brügge glitzern und funkeln Diamanten seit nunmehr fast 650 Jahren. Bereits 1370 wurden hier Rohdiamanten gehandelt. Im 15. Jahrhundert erfand der Goldschmied Lodewijk van Berquem in Brügge das Diamantenschleifen mit Diamantpulver auf einer Drehscheibe. Und den ersten Diamant-Verlobungsring überhaupt überreichte Kaiser Maximilian I Herzogin Maria von Burgund, die ihren Hof in Brügge hatte. Im Diamantenmuseum erfahren Besucher alles Wissenswerte zu Handwerk, Wissenschaft, Technologie und Kreativität rund um das Thema Diamantschmuck. Doch Brügge zeigt noch weit mehr als nur die Geschichte, den Ursprung und die Veredelung dieser wertvollen Edelsteine.

Diamant ist das härteste von Mutter Natur geschaffene Material. Neben Diamantkreationen und ‑schmuck kommt es in zahlreichen technologischen und industriellen Prozessen zur Anwendung. Nur zwanzig Prozent aller Rohdiamanten werden geschliffen und zu Schmuck verarbeitet, der Menschen zum Schwärmen bringt. Die Lichtreflexion bestimmt sich nach der Anzahl der Facetten, in denen der Rohdiamant geschliffen wird. Der Wert von Diamanten richtet sich nach Gewicht, Reinheit und Farbe.

Wer einen Diamanten besitzt, einen Diamanten erstehen möchte oder an dessen künstlerischen Ausprägungen interessiert ist, kann sich im Diamantenmuseum Brügge auf Entdeckungstour begeben. Bei Demonstrationen, Workshops und Kursen haben Besucher die Gelegenheit, sämtliche Aspekte der Diamanten selbst in Augenschein zu nehmen.

Als historische, kulturelle und gastronomische Stadt hat Brügge auch außerhalb der Museumsmauern einiges zu bieten und verspricht Erholung mit einem Hauch Romantik.

Diamour
26. April bis 2. November 2014
Diamantenmuseum Brügge
Katelijnestraat 43
B-8000 Brügge
Tel.: +32 50 34 20 56
E-Mail: info@diamondmuseum.be
Website: www.diamondmuseum.be

Über das Diamantenmuseum Brügge
Das Diamantenmuseum in Brügge feiert 2014 sein 15-jähriges Jubiläum. Das private Museum wurde auf Initiative des Dänen John Rosenhøj gegründet, um das Wissen um das Handwerk und die Kunst der belgischen Diamantenindustrie für die Zukunft zu erhalten. Anlässlich seiner neuen Ausstellung „Diamour“ lädt das Diamantenmuseum Brügge zur Erkundung zahlreicher außergewöhnlicher Facetten ein und präsentiert Innovationen in der Lasertechnologie, eine Original-Schmuckwerkstatt sowie eine Weltdiamantuhr. Weitere Informationen finden Sie auf www.diamondmuseum.be.

 

Ausstellung „Diamour – 30 Jahre HRD AWARDS“ 1984–2014
Diamantenmuseum Brügge
26. April – 2. November 2014
www.diamondmuseum.be

„Diamant in all seinen Facetten in Brügge: 30 Jahre HRD Awards“
Überblick über die Schmuckdesigner, Gewinner der HRD AWARDS, erste Preise und weitere bedeutende Stücke von HRD:

Claude Wesel – Laurent Max De Cock (1984)

Hilde Van der Heyden (1985)

Els Onegenae (1986)

Nadine Wynants (1988)

Guy Claessens (1990)

Lucie Bausart (1996)

Christophe The Ranter (1999)

Mol & Maculan (2003)

Ceara McGuire (2005)

Alina Sossou Alamorean (2007)

Isabelle Geeroms (2009)

Zhe Jiang (2011)

Shubba Bansal

Gaetano Del Duca

Lily Pestvyakova

Marjan Verachtert

Annelies Weinberger

Gabri Schumacher

Chun Man Ping

Veerle Van Wilder

Georges Cuyvers

 

PICTURES

HRD AWARDS 1084 – 2014 (first prize winners)

(A04)
Nadine Wijnants (1988)
Diamond bracelet

(A10)
Mol & Maculan (2003)
Sponsor: Intergems-Claes nv
Collier de chien “Movements”

(A11)
Ceara Mc Guire (2005)
Sponsor: Grossmann Diamond Manufacturing nv J. Katz Jewellers
Broches, (s)lightly different

(A12)
Alina Sossou Alamoream (2007)
Sponsor: Abittzn Abrasives nv – Colour Me & Cabochon Diamond
La cape indomptable

(A13)
Isabelle Geeroms (2009)
Sponsor: Luc Vets Diamant – Gemsset
Mirror, mirror on my hand, ring

(A14)
Zhe Jiang (2011)
Sponsor: Diamonds Beijing Hiersun
Porcupine Theory, brooch

EXTRA JEWELS

(B01)
Shubba Bansal (2005)
Sponsor: Intralcor nv
Festoon, bracelet

(B02)
Gaetano Del Duca (2005)
Sponsor: Eurostar Diamond Traders nv
Tin Tin, bracelet

(B03)
Lily Pestvyakova (2005)
Sponsor: Dali Diamond Company nv
Hot Puppies, necklace

(B04)
Marjan Verwachtert (2005)
Sponsor: Intralcor nv
A lightened skyline, brooch

(B05)
Annelies Weinberger (2007)
Sponsor: Diamonds Chintamani BVBA
Glamourissime Minicoat

(B08)
Gabri Schumacher (2011)
Sponsor: Intralcor diamonds
Under my skin necklace

(B09)
Chun Man Ping (2011)
Sponsor: Intralcor Diamonds
Photon, ring

(B10)
Maja Houtman (2011)
Sponsor: Ideal Diamonds
1+1 = 3, ring

 

 

Kontakt
Diamond Museum Bruges
Diamond Museum Bruges
Über NewsEngine PR

We are a public relations agency specialised in media communication and social media PR. From our offices in Antwerp we pursue the PR policy of various enterprises and organisations, from start-ups to multinationals. We believe in a results-oriented, no-nonsense approach.

NewsEngine PR
Museumstraat 12, bus 31
2000 Antwerpen